Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

Pressestimmen zu "Tödliche Gleichung:

xtme schreibt am 17.05.2015: ...Auf ersten Blick ein spannender, durchaus harter Thriller mit gutem psychologischem Hintergrund. Das ist der inzwischen fünfte “Kommissar Pfeifer”-Fall, die Reihe hat bisher gute Rezensionen erhalten!...

 

Lesermeinungen zu "Tödliche Gleichung:

Scherbatzky schreibt: "Der neueste Pfeifer ist wieder einmal nichts für zartbesaitete Naturen, aber ein packender, gut geschriebener Thriller mit trotz aller Grausamkeiten mitunter recht witzigen Dialogen zwischen den ermittelnden Kommissaren, die ich bei der Autorin so sehr schätze. Pfeifer-Fans und die, die es werden wollen, werden diesen Psychothriller lieben!"

 

 

 

Pressestimmen zu Höllenzirkel:

 xtme schreibt im Dezember 2013: Die ersten Seiten lesen sich atmosphärisch gut, die Mischung von Spannung und Grusel liegt der Autorin Hanna Alber, die für die ersten zwei “Kommissar Pfeifer” Romane gute Kritiken bekam! (http://www.xtme.de/2013/12/montag-himmel-und-hoelle-gute-ebooks-kostenlos-und-reduziert/)

 

Lesermeinungen zu Höllenzirkel:

Nachdem ich die ersten beiden Folgen von Kommissar Pfeifer gelesen hatte lud ich mir auch diesen dritten Teil runter.
Kommissar Pfeifer, der kein Hehl daraus machte, daß er keine Kinder mag, sah sich auf einmal mit der Rolle eines Vaters konfrontiert.
Da er seine Wohngegend noch nie geliebt hatte kam er dem Wunsch seiner Frau nach einem kleinen Häuschen mit Garten nur zu gerne nach.
Dieses Häuschen lag in dem kleinen unbekannten Ort Namens Zwischental.
Schon auf der Einweihungsfeier, auf der auch Dorfbewohner anwesend waren, kam es zum ersten Zwischenfall.
Um gut Wetter bittend ging Frauke Pfeifer am nächsten Tag zum Ratsvorsitzenden und ließ sich das Dorf zeigen, dabei traf sie auf das
Kinderhaus des Dorfes. Danach überschlugen sich die Ereignisse.

Der dritte Teil von Hauptkommissar Pfeifer hat mich am meisten gefesselt. Der Schreibstil ist flüssig und ich legte das Buch nicht mehr
aus der Hand, fieberte mit der Familie Pfeifer mit.

Von mir 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.(schreibt leseratte59)

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von mir, für diese tolle Rezension!  

 

 

Lesermeinungen zu Blue liquid

 

Sehr gut geschrieben! Das Buch ist spannend bis zur letzten Minute! Einmal angefangen, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen! Die Geschichte ist sehr fesselnd aufgebaut. Man bekommt nach und nach mehr Hinweise, die wiederum zum Kombinieren einladen.
Ein gelungener Krimi, dem hoffentlich bald eine Fortsetzung folgt!

 
 
Der Klappentext gibt die "Zusammenfassung" gut wieder. Bis zur letzen Seite sehr spannend. Einige Sequenzen sind nichts für zarte Gemüter, eher für Thrillerfans, die wissen auf was sie sich einlassen. Sehr zu empfehlen.
 
 
 

Blue liquid ist ein absolut empfehlenswerter Krimi. Spannend vom Anfang bis zum
Ende. Abwechslungsreich und mit tollen Figuren ausgestattet. 5 Sterne, weil es
ein tolles Gesamtpaket ist!

 

 

Lesermeinungen zu Metanoia - Du sollst Buße tun

 

Das Buch ist sehr mitreißend geschrieben. Die Handlung ist gut konstruiert und
nicht vorhersehbar! Alles wirkt so real! Ich kam mir beim Lesen so vor, als wäre
ich selbst dabei!
Natürlich konnte ich mich auch diesmal wieder nicht von dem
Buch trennen und habe es an einem Stück durchgelesen!

 

Mit Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass Hanna Alber einen zweiten
Pfeifer-Roman veröffentlicht hat! Natürlich habe ich den neuen Krimi mit dem
geheimnisvollen Titel "Metanoia" sofort erworben - und war begeistert davon, wie
die Autorin sich inzwischen weiterentwickelt hat: Die Figuren haben an Profil
gewonnen, das "Innenleben" der einzelnen Charaktere wird dem Leser zugänglich
gemacht, die Sprache ist noch bildhafter. Weiter so, Frau Alber!

 

wieder ein dichter Plot, diesmal nur mit einem Mord, dafür mit und über
Jugendliche, die von Erwachsenen unverstanden in einer Welt leben, die wir nicht
ganz verstehen. Das Ermittlerduo ganz in seinem Element, mit Ecken und Kanten
und den ganz eigenen Defiziten und Marotten... Auch der zweite Roman von Hanna
Alber ist handwerklich top, ihr Schreibstil klar und schnörkellos - ohne die bei
weiblichen Autoren oft endlosen Erklärungen. Habe das Buch in einem Rutsch
durchgelesen und war bestens unterhalten.

 

 

 

 

 

 

Crescendo der Angst ist ab heute hier erhältlich:

https://www.amazon.de/Crescendo-Angst-Hanna-Alber-ebook/dp/B071J8PL3W/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1496336336&sr=8-2&keywords=hanna+alber

 

 

"Sie will mich, sie greift nach meinem Verstand. Und alles, was ich tun kann ist - schreien. "

 

Für ihre Freiheit muss sie einen Mord begehen. Doch ist es danach wirklich vorbei?

 

 

 

 

Hannas Bücher bringen Spannung.

Datenschutzerklärung


Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre
personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser
Datenschutzerklärung.
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf
unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben
werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche
Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail)
Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.

Grundsätzlich bieten wir keine SSL-Verschlüsselung an!

 

Cookies


Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies.  Cookies dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr
Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende
Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese
löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies
nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das
automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies
kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Kontaktformular


Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular
inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von
Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.